Akute Entzündungen und Zahnschmerzen

Die Entzündung einer Wurzelspitze bezeichnet man als apikale Parodontitis. Dabei handelt es sich meist um eine bakterielle Infektion des Wurzelkanalsystems. Akute Entzündungen werden dabei häufig mit Schmerzen begleitet. Um die Entzündung zu beseitigen, ist eine Wurzelkanalbehandlung notwendig, die in der Praxis von high-endo individuell an Ihren Zahn angepasst wird.

Ursache dessen sind in der Regel kariöse Defekte der Zahnkrone, in seltenen Fällen Frakturen des Zahnes oder Behandlungstraumata beispielsweise nach Präparationen.

Die Pulpa (Zahnmark) bezeichnet den Hohlraum des Zahnes, der mit Nerven und Blutgefäßen gefüllt ist. Dringen Bakterien der Karies durch den Zahnschmelz und Dentin (Zahnbein) bis in die Pulpa ein, wird eine Pulpitis, eine entzündliche Reaktion dieser, hervorgerufen. Dies kann äußerst schmerzhaft sein und äußert sich anfänglich durch eine Empfindlichkeit gegenüber süßen und kalten Reizen bis hin zu ziehenden Schmerzen. Breiten sich die Bakterien entlang der Wurzelkanäle aus, ruft das ein Absterben des Nerven (Nekrose) hervor.

Ausgehend von der Wurzelspitze wandern die Bakterien schließlich in den dem umliegenden Kieferknochen. Der Schmerz tritt dann spontaner auf, begleitet von einer Aufbissempfindlichkeit. Häufig ist der Schmerz dann nicht mehr genau lokalisierbar und hält über längeren Zeitraum an.

Als Folge des Immunsystems wird der Knochen in diesen Bereich durch Granulationsgewebe ersetzt, im Röntgenbild wird infolgedessen an der Wurzelspitze ein dunkler Schatten deutlich. Die Diagnose wird durch die klinische Untersuchung des Zahnarztes mittels einer negativen Vitalität und Klopfempfindlichkeit des zu verursachenden Zahnes bestätigt. In diesem Zustand findet in der Regel der Übergang zu einer chronischen Parodontits apicalis statt.

Um die bakterielle Infektion zu beseitigen ist eine individuell an Ihren Zahn angepasste Wurzelkanalbehandlung notwendig, die als schonende Behandlungsalternative gegenüber der Wurzelspitzenresektion oder Zahnentfernung vorzuziehen ist.

Fahr, Siegfried_insuff WF mit apikaler Aufh

Entzündungszeichen auf dem Röntgenbild

 

Anfahrt zu High Endo